Standort Bochum


Tierarztpraxis
Dr. Mahmoud Alkahf
Schürbankstr. 23
44805 Bochum

Telefon: 0234/4144970
Mobil: 01792382418
E-Mail: tierarztpraxis.dr.alkahf@web.de

Bitte beachten Sie, dass Terminanfragen oder Absagen via E-Mail nicht berücksichtigt werden können.

Die Anreise ist auch mit Auto und Bahn schnell gemacht.
Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs ist, der nutzt die Straßenbahn 308 und steigt bei der Endstation Schürbankstraße aus. Von dort aus sind es nur noch wenige Minuten zu Fuß zu der Praxis.

Standort Düsseldorf


Tierarztpraxis
Dr. Mahmoud Alkahf
Volmerswerther Straße 204
40221 Düsseldorf

Telefon: 0211/155070
Mobil: 017630793983
E-Mail: tierarztpraxis.dr.alkahf@web.de

Bitte beachten Sie, dass Terminanfragen oder Absagen via E-Mail nicht berücksichtigt werden können.

Die Anreise ist mit Auto, Bahn und auch zu Fuß einfach und schnell.
Wer mit der Bahn unterwegs ist, kann uns über die Haltestellen Südfriedhof oder Südring gut erreichen. In beiden Fällen muss man nur wenige Minuten noch bis zur Praxis laufen.

Schreiben Sie uns!



Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.
Nachname*:
Vorname*:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon:
E-Mail*:
Nachricht*:

Die Tierarztpraxis Dr. Alkahf ist eine Terminpraxis

Das bedeutet, dass wir nur Termine nach Vereinbarung vergeben. Somit wollen wir lange Wartezeiten vermeiden und uns wirklich Zeit für Sie und Ihr Tier nehmen.

Rufen Sie uns also an, wenn Sie mit Ihrem Tier zu uns kommen möchten und machen Sie mit uns den individuellen Behandlungstermin aus.

In Notfällen lassen wir niemanden allein

Unfälle sind nicht planbar und müssen direkt versorgt werden. Das kann den Terminkalender beeinflussen. Sollte es also einmal trotz der Terminvergabe aufgrund eines Notfalls zu längeren Wartezeiten kommen, bitten wir Sie im Voraus um Verständnis.

Sie können Sich somit sicher sein: Auch in Ihrem Notfall werden wir zur Stelle sein!

Gerne helfen wir Ihnen, eventuell entstandene Wartezeit mit einer Tasse Kaffee/Tee oder einem Glas Wasser zu überbrücken. Ihrem Hund bieten wir gerne einen Wassernapf an. Wegen der möglichen Übertragung von Krankheitserregern stellen wir aber keinen allgemeinen Napf zur Verfügung, jedes Tier sollte seinen eigenen bekommen. Fragen Sie uns!

Öffnungszeiten


Unsere Praxis in Bochum


Montag:
08:30 - 10:30 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr
Dienstag:
08:30 - 10:30 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr
Mittwoch:
08:30 - 10:30 Uhr
Donnerstag:
08:30 - 10:30 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr
Freitag:
08:30 - 10:30 Uhr
15:00 - 17:00 Uhr
Samstag:
Nur Notdienst
Sonntag:
Nur Notdienst

Unsere Praxis in Düsseldorf


Montag:
08:30 - 12:30 Uhr
15:00 - 17:30 Uhr
Dienstag:
08:30 - 12:30 Uhr
15:00 - 17:30 Uhr
Mittwoch:
08:30 - 12:30 Uhr
Donnerstag:
08:30 - 12:30 Uhr
15:00 - 17:30 Uhr
Freitag:
08:30 - 12:30 Uhr
15:00 - 17:30 Uhr
Samstag:
Nur Notdienst
Sonntag:
Nur Notdienst
24 Stunden Notdienst und Hausbesuche
Notfallnummer: 0179 2382 418

Slide 1

Headerbild

Slide 2

Headerbild

Slide 3

Headerbild

Unsere Leistungen

24 Stunden Notdienst und Hausbesuche
Wir kommen bei Bedarf auch zu Ihnen nach Hause und versorgen den Patienten direkt.
Notfallnummer: 0179 23 82 418
Allgemeine Untersuchung
Ihr Haustier scheint krank, es ist schlapp, frisst nicht, aber was genau los ist, lässt sich nicht direkt sagen? Sie schildern dem Tierarzt die Symptome und er beginnt dann mit einer allgemeinen Untersuchung. Dabei werden durch Temperaturmessung, Kontrolle von Schleimhäuten, Atmung, Herzschlag und Puls wichtige Informationen über den Gesundheitszustand des Tieres gesammelt.
Allgemeine Chirurgie
Unser hochqualifiziertes Team ist für die Operation Ihres Tieres bestens gerüstet. Egal ob Brüche gerichtet, Tumore entfernt oder Kastrationen durchgeführt werden müssen, wir sind chirurgisch auf dem neuesten Stand.
Augenheilkunde
Es gibt zahlreiche Erkrankungen des Auges bei allen Tierarten, die das Tier und damit auch das Zusammenleben mit dem Menschen beeinträchtigen. Wer das Tier regelmäßig untersuchen lässt, kann Sehschwächen rechtzeitig erkennen und mögliche Erkrankungen rechtzeitig behandeln. Unser Team bietet alle wichtigen Leistungen in der Augenheilkunde an.
Blutuntersuchungen
Viele Krankheiten lassen sich erst durch eine umfassende Blutuntersuchung nachweisen. Dabei gibt es verschiedene Vorgehensweisen, die sich je nach Patient und Grund für die Untersuchung bemessen. Eine Blutuntersuchung kann zudem sichtbar machen, ob eine bereits eingeleitete Therapie erfolgreich ist.
Dermatologie
Katzen, besondere Hunderassen, aber auch Nagetiere, Vögel und Amphibien können Hautkrankheiten bekommen, die wir in der Dermatologie behandeln. Dabei können Verletzungen, Pilze, Bakterien oder Allergien die Ursache sein. Da bei Tieren auch der äußere Gehörgang oft mit Haut bedeckt ist, gehört auch die Ohruntersuchung in unserer Praxis zu der Dermatologie.
Diätetik und Ernährungsberatung
Viele Haustiere leiden an Krankheiten, weil sie Futterallergien haben. Doch auch Diabetes, Übergewicht und andere Unverträglichkeiten müssen behandelt werden, damit Ihr Haustier lange gesund und zufrieden lebt. Wir therapieren Ihre Tiere und beraten Sie dabei gerne zu der richtigen Ernährung Ihres Haustieres.
Impfungen
Impfungen sind die Grundlage für die Gesundheit Ihres Tieres, da sie vor Infektionskrankheiten schützen können und das Tier immunisieren. Welche Impfung bei welchem Tier wann durchgeführt wird, ist individuell zu klären. Wir beraten Sie gerne zum Thema Impfung in unserer Praxis und bieten Ihnen bei Wunsch die besten Impfungen an.
Gesundheits-Check-Up
Ist Ihr Tier nach langer Krankheit wieder vollkommen genesen? Der Gesundheits-Check-Up kann hier aufschlussreich sein. Dabei müssen nicht nur chronische oder ausgestandene Krankheiten eine Rolle spielen. Die Kontrolle von Zähnen oder Ohren hilft zudem, Krankheiten vorzubeugen und rechtzeitig zu erkennen. Zum Gesundheitscheck gehört u.a. die Kontrolle von Gewicht, Fressverhalten, Ausscheidung, Atmung, Herzschlag oder Bewegungsapparat.
Mikrochip-Kennzeichnung
Die Mikrochip-Kennzeichnung ist eine Methode der Tierkennzeichnung und hilft Ihr Haustier zu identifizieren. Dabei wird ein kleiner elektronischer Chip unter die Haut implantiert. Das Verfahren ist einfach und ohne Betäubung möglich, so dass Ihr Tier die Kennzeichnung stressfrei übersteht. Zudem ist diese Maßnahme sehr sicher, weil diese Chips nicht wandern, ein Leben lang halten und erst aktiv sind, wenn sie abgelesen werden.
Narkose-Monitoring
Beim Narkose-Monitoring wird die Betäubung des Tieres während einer Operation überwacht. Die Tiefe der Betäubung und die regelmäßige Beatmung kann auf diese Weise überprüft werden und Sicherheit bei der Operation bieten.
Neurologische Untersuchung
Bei dieser Maßnahme wird das Nervensystem des Tieres kontrolliert. Lähmungen, Krämpfe oder Verhaltensänderungen können auf Störungen des Nervensystems zurückzuführen sein. Daher werden bei dieser Untersuchung Rückenmark, Gehirn und Nerven überprüft, wobei mehrere Schritte, wie z.B. Haltungs- und Reaktionstests durchgeführt werden. Bei dieser Maßnahme wird das Nervensystem des Tieres kontrolliert. Lähmungen, Krämpfe oder Verhaltensänderungen können auf Störungen des Nervensystems zurückzuführen sein. Daher werden bei dieser Untersuchung Rückenmark, Gehirn und Nerven überprüft, wobei mehrere Schritte, wie z.B. Haltungs- und Reaktionstests durchgeführt werden.
Digitales Röntgen
Die Untersuchung mit Röntgenstrahlen ist in vielen Fällen wie in der Humanmedizin die einzige Möglichkeit, um z.B. Brüche richtig diagnostizieren zu können. Durch das Röntgen wird ein zweidimensionales Bild erzeugt, auf dem verschiedene Gewebe sowie Knochen und Organe erkennbar werden. Diese Untersuchungsart ist bei allen Tieren möglich.
Ultraschalluntersuchungen
Bei Ultraschalluntersuchungen, auch Sonografie genannt, werden mit Hilfe von Ultraschallwellen Bilder von verschiedenen Geweben und Knochen erzeugt. Es ist eine einfache Methode, um die inneren Organe zu betrachten, weil die Tiere sitzend, stehend oder liegend untersucht werden können, je nachdem, was betrachtet werden muss. Die Betäubung ist zudem in der Regel nicht nötig und die Untersuchung ist ungefährlich. Für ein gutes Bildergebnis müssen aber dichte Haare rasiert und ein Kontaktgel aufgetragen werden.
Vorsorgeuntersuchung
Wie beim Menschen, so lohnt sich für das Haustier eine Vorsorgeuntersuchung beim Arzt. Es gibt viele Tierarten, bei denen das häufige Aufkommen gewisser Krankheiten gerade auch im Alter bekannt ist. Je früher Symptome erkannt werden, desto besser kann eine Behandlung anschlagen. Die Vorsorgeuntersuchung 1-2 Mal im Jahr je nach Alter und Rasse hilft Ihren Tieren, lange fit zu sein und auch anderen Krankheiten vorzubeugen.
Zahnheilkunde
Die Zahnbehandlung ist auch bei Tieren wichtig für den allgemeinen Gesundheitszustand. Zahnschmerzen können bei vielen Tieren zu Verhaltensänderungen führen, ohne dass die Halter die Ursache erkennen. Die regelmäßige Zahnkontrolle ist daher wichtig. Dazu gehören bei Hund und Katze vor allem die Entfernung von Zahnstein, bei Nagern ist die Kontrolle des Gebisses wichtig, da ansonsten Probleme bei der Nahrungsaufnahme entstehen können. Erkundigen Sie sich bei uns über die Möglichkeiten in der Zahnheilkunde für Ihr Tier.
x